Veh ist der richtige Trainer und muss bleiben


Ich höre schon wieder viele, die den Trainer entlassen wollen. Nach einem neuen schreien, um endlich Erfolg zu haben. Das ist kurzsichtig gedacht und wenig zielführend. Wer glaubt denn wirklich, dass alle Trainer, die in den letzten Jahren beim HSV lediglich ein kurzes Gastspiel hatten, schlecht waren? Es waren sicherlich ein paar dabei, die nicht gut waren, aber so schlecht, wie sie gemacht werden, sind sie nicht gewesen. Es gab richtig gute darunter, und Veh ist ein richtig Guter.

Wer von den anderen Trainern hatte denn ein Auge für den Nachwuchs und wer hat dann auch den Mum und Mut gehabt, seine Talente einzusetzen? Veh hat von Anfang an einen Son, einen Besic spielen lassen. Auch Sowah wurde eingesetzt. Wer kann das noch von sich sagen? Ein Martin Jol behauptete zwar, dass er auf den Nachwuchs setzt, aber er hätte Boateng am liebsten nicht eingesetzt, was mit dazu beitrug, dass er sich woanders umsah. Ich glaube, dass das sogar der Anfang von seinen Wechselgedanken war, die sich dann im letzten schlechten Jahr fortsetzten. Aber Veh setzt diese Spieler ein. Er glaubt an sie und gibt ihnen die Kraft. Wer Son und Besic gegen Hannover oder Dortmund spielen sah, weiß wovon ich spreche. Sie trauen sich etwas zu und sind erfolgreich. Jeder Spieler hat die Chance sich bei ihm zu beweisen. Bringt er im Training Leistung wird er auch eingesetzt.

Hinzu kommt, dass er bestehende Spieler so einstellen kann, dass diese Leistungen abrufen, die so noch keiner diesen Spielern abrufen konnte. Ein Beispiel ist Pitroipa. Der Glaube an ihn vom Trainer lässt Pitroipa von Spiel zu Spiel besser werden. ER wird auch noch ein Goalgetter, aber das dürfen wir nicht sofort erwarten. Pitroipa hat unter den letzten Trainern gelitten, wurde ausgelacht und von den Fans ausgepfiffen. Da ist es nicht leicht, den Schalter einfach umzustellen und nun alles besser zu machen. Aber er bereitet immer mehr Tore vor. Der nächste Schritt wird sein, dass er Tore schießt. Ein Trochowski hat in den letzten Spielen eine Konstanz in seinem Spiel, die er so bei keinem anderen Trainer zeigte. Er glänzt nicht mehr nur einmal im Spiel, sondern er spielt konstant sein Spiel und wird immer stabiler.

Veh schafft es eine Mannschaft zusammenzustellen, die immer mehr das Gesicht des Trainers zeigt. Sicherlich wird dabei der eine oder andere ältere Spieler hinten über fallen. Aber das ist auch notwendig und überfällig. Guererro, Petric müssen sich hinterfragen. Auch ein Ze Roberto muss dieses tun, denn es kann nicht sein, dass er nur Leistung bringt, wenn er Chancen auf den Meistertitel sieht. Gegen Dortmund und Hannover war seine Leistung unterirdisch. Zudem hat Ze Roberto am Anfang des Jahres immer so seine Schwierigkeiten wieder in seinen Rhythmus zu kommen. Ein Ruud dagegen ruft immer seine Leistung ab. Er ist immer anspielbereit, erkämpft sich Bälle, behauptet diese und macht keine Alibi Zweikämpfe, um so zu tun, als würde er sich bewegen. Allerdings ist Ruud nicht mehr der Jüngste. Ich hoffe aber, dass er wieder in die Spur findet und seine Tore noch schießen wird. Wenn er aber mit seiner Präsenz dazu beiträgt, dass die Jungen die Tore schießen, wäre mir das auch egal.

Hätte Sam gewusst, dass Armin Veh jungen Spielern eine Chance gibt und diesen auch Spielpraxis gibt, hätte er sich vielleicht anders entschieden und würde jetzt beim HSV spielen. Sidney Sam hat sich gegen den HSV entschieden, weil Talente beim HSV keine Chance haben. Er ging zu Leverkusen, weil dort traditionell auf junge Talente gesetzt wird. Wie schön wäre es, wenn das auch über den HSV gesagt werden würde. Es wäre ein enormer Imagewechsel.

Bin gespannt, wie Veh im nächsten Spiel spielen lassen wird. Aogo trainiert wieder mit dem Ball, aber ich denke nicht, dass er im nächsten Spiel schon fit ist. Leider ist wohl Sowah nicht so nah an der ersten Mannschaft, wie alle hoffen würden. Denn Ze Roberto hat keine Lust mehr auf diese Position und zeigt das leider viel zu deutlich. Ich glaube, dass das Mittelfeld und der Sturm anders aussehen wird. Son wird neben Ruud vorne stürmen, Pitroipa und Elia die Flügel beackern. Trochowski und Jarolim werden hinten aufräumen. Die Abwehr wird nicht anders aussehen, weil es keine Alternativen gibt. Ausser Benjamin wird fit und kann für Rincon hinten spielen. Dann würde ich Rincon für Jarolim spielen lassen. Gegen München und Mainz hat Rincon gezeigt, zu was er fähig ist. Geben wir ihm die Zeit da wieder hinzukommen.

Bleibt ruhig und vertraut Veh. Er wird aus dem HSV etwas machen, aber dafür müssen wir ihm Kredit einräumen. Er wird die Jungen einbauen, er wird eine Mannschaft formen, die endlich auch kämpft und ackert, wenn es sein muss, die aber auch zaubern kann. Armin Veh wird es schaffen, wenn wir ihn lassen!

This entry was posted in Rund um den HSV, Saison 2010/2011 and tagged . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>