HSV eine Runde weiter im DFB Pokal

Die erste Halbzeit saß ich bibbernd vorm TV und hoffte kein zweites Geislingen. In der zweiten Halbzeit hat mir dann ein Mann gezeigt, warum ich zurecht ein Trikots mit seiner Nummer und seinem Namen trage. RUUD Unglaublich. Dieser Mann schießt vier von fünf Toren. Dass er das letzte nicht mehr schoss, und dafür Jarolim den Vorzug gab, finde ich eine noble Geste. Ihm geht es ums Gewinnen und nicht darum zu glänzen. Wobei ich leider bei einem anderen HSV Spieler bin. Petric. Wie kann ein Mann so von sich eingenommen sein? Er glaubt tatsächlich er wäre eine Konkurrenz zu Ruud! Witz komm raus. Nee, echt, ich verstehe diesen Mann nicht. Anstatt, dass sich Petric freut, so eine Granate in der Mannsschaft zu haben, meint er die Diva spielen zu müssen. Obwohl, anders, er war immer schon die Diva und ihm werden jetzt die Grenzen aufgezeigt. Er glaubte an einem Starkult um ihn herum, aber der blieb aus. Zu Recht! Er ist faul und egoistisch. Diese Eigenschaften sind auf dem Fußballplatz nicht mehr gefragt, wenn sie denn jemals gefragt wurden. Nein, Petric kann einpacken, wenn er seine Situation nicht bald realistisch sieht. Denn auf der rechten Mittelfeldposition werden bald andere spielen, wenn diese wieder gesund sind. Da würde ich sogar einen Trochowski vorziehen! Und das soll schon was heißen, denn ich bin leider kein Trochowski Fan mehr. Ich war es lange Zeit, aber er ist stehen geblieben und entwickelt sich genausowenig mit der Zeit, wie Petric. Aber wieder zu fröhlicheren Themen!

Ich prophezeie Ruud die Torjägerkanone. Und wenn Ruud diese gewann, wurde seine Mannschaft immer Meister. Was für glänzende Aussichten!!! Ich drücke dem HSV und mir die Daumen, dass er gesund bleibt und einfach das macht, was er am besten kann: Tore schießen. Genial dieser Mann. Nicht nur seine Tore, sein Einsatz, sein Siegeswillen, seine Fürsorge – ein Star und Vorzeigeprofi.

Natürlich bange ich mit und ich finde es auch gar nicht lustig, dass schon wieder sieben Verletzte in Torgelow SV Greif nicht dabei sein konnten. SIEBEN! Diese Saison sind es bis dato die Alternativen, die sich verletzten. Ich wünsche es keinem, aber besser so, als der ersten Elf. Jansen wird bis zum Schalkespiel wieder fit und dann bin ich auf die Aufstellung gespannt. Denn Elia wird links spielen, so viel wird klar sein. Aber was passiert auf der anderen Seite? Petric oder Pitroipa? ich bin sehr gespannt, wie lange Veh Geduld mit Petric aufbringt. Ich an Vehs Stelle, würde Pitroipa aufstellen. Er rennt und ackert und gibt alles, auch wenn es oftmals kläglich aussieht. Bei Petric kann man noch nicht mal das sagen.

Westermann hatte wohl einen schlechten Tag. Aber der wird. Lassen wir ihm die Zeit, die er braucht, er soll sich entwickeln und mit Mathijsen die beste IV der Liga bilden. Das werden die beiden hinbekommen. Ansonsten war ich mit dem Spiel zufrieden. Es war ein Pokalspiel, bei dem sich der Kleine hinten rein stellt und mit langen Bällen hofft, mal etwas zu reißen. Natürlich wird immer mal einer durchgehen, aber ansonsten fand ich die Mannschaft zielorientiert als noch im letzten Jahr.

Veh hat seine Mannen im Griff. Bis dato zumindest. Hoffentlich bleibt das so.  Die Mannschaft zeigte ein anderes Gesicht nach der Pause. Das gab es unter Labbadia nicht. Veh sieht anscheinend wo es zwickt und kann gezielt eingreifen. Er hat die Truppe zum Laufen bekommen – außer Petric. Aber der spielte zumindest in der zweiten Hälfte auf seiner Position und lief nicht wie ein wildgewordenes Huhn in der Mitte herum.

Mir hat das Spiel gefallen – denn wir also der HSV ist eine Runde weiter. Und beim Pokal zählt nichts mehr als das.

Nur der HSV!

This entry was posted in DFB Pokal, Saison 2010/2011, Spielanalyse and tagged , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>